Starboard “art you can ride” Kollektion by Sonni Hönscheid

Als die deutsche Profipaddlerin Sonni Hönscheid im Januar 2017 zu Starboard wechselte, betonte Starboard Gründer Svein Rasmussen, wie sehr er sie sowohl als Athletin als auch als Künstlerin schätzt. Daraufhin munkelte man bereits, wann denn Boards mit den strahlenden Designs von Sonni wohl auf den Markt kommen würden. Jetzt ist es soweit. Bei den „Go Tikhine“ Boards handelt es sich um eine Signature Linie von Sonni Hönscheid, die ihre bekannten „Sun and Wave“ Designs auf die Starboard SUP Boards bringt. „Ich bin sehr stolz und glücklich über diese Kollaboration mit Starboard, die meine beiden Leidenschaften Paddeln und Kunst auf so wunderbare Weise verbindet“, so die dreifache SUP Weltmeisterin im Ocean-Crossing. David Carson, ein Grafikdesigner aus den USA, steuerte außerdem ein weiteres Motiv bei. Die Go TikhineRange besteht aus leichten Allroundboards für Frauen, sowohl in Composite (Hardboards) als auch in Inflatable Bauweise. Jetzt werden die Shops zur Art Gallery, bereits ab August sind die Boards im Fachhandel zu begutachten und können am 27.8.2017 beim Charity Event HAMBURG WIRD PINK gepaddelt werden.

17_ARTyoucanride_300x600_1Noch nie wurden SUP Boards aufgrund ihres Designs so sehnsüchtig erwartet. Der Ozean und ihre Erlebnisse auf dem Wasser sind die Inspiration für Sonni und ermöglichen diese Farbexplosionen voll positiver Energie und liebevoller Details mit Achtung vor den Kräften der Natur. Mit so einem Board unterm Arm steigt schon die Freude auf dem Weg zum Paddeln. Sonni: „Malen ist für mich wie das Schreiben eines Tagebuchs über all die Erfahrungen, Paddelerlebnisse, das Entdecken neuer Orte, Menschen und Kulturen, die alle der Ozean verbindet“. Ihre Freude über das Leben auf dem Wasser kommt in den beiden Designs Sun und Wave zum Ausdruck. Zu den Boards werden auch noch die passenden Paddel herauskommen.

Eine tiefe Konkave in der Mitte des Hardboards ermöglicht eine hohe Stabilität, ähnlich wie die beiden Kufen bei Katamaranen. Gleichzeitig sorgt sie für einen flacheren Rocker im Mittelbereich, was die Gleiteigenschaften deutlich verbessert. Das Plus an Kippstabilität ermöglicht es schmalere und schnellere Boards zu paddeln. Die Effizienz der Paddelschläge wird deutlich erhöht, da das Paddel so senkrechter geführt werden kann. Frauen schätzen das Handling der Boards mit sehr leichter Starshot Technologie und einem komfortablen Tragegurt.

Die leichten, hochwertigen Inflatables in Zen-Bauweise werden mit flexiblen, rollbaren Finnen ausgestattet. Ein Schultergurt macht den Transport abseits des Wassers zu einem Kinderspiel.

Auch für jedes verkaufte Board der Go Tikhine Range wird eine Mangrove im „Thor Heyerdahl Climate Park“ gepflanzt und absorbiert somit bis zu einer Tonne Kohlendioxyd in einem Zeitraum von 20 Jahren, getreu dem Motto „Live a deep blue life with Starboard“.

Starboard Go Tikhine Composite Boards (Hardboards) in Starshot Konstruktion

Composite Tech_Go Tikhine dot sun wave

Jeweils verfügbar in den Designs Sun, Wave (Designer Sonni) und Dot (Designer David Carson)
Länge in Fuss x Breite in Zoll: 11.6 x 33 /11.2 x 32 /10.8 x 31 /10.2 x 29     ab VK 1.369 €

Starboard Go Tikhine Inflatable Boards in Zen Konstruktion 4.75 dick
Ebenfalls in den Designs Sun, Wave und Dot 11.2 x 32 /10.2 x 31 alle Inflatables VK 1.099 €

Weieter Infos über die Starboard SUP Collection und Sonni Hönscheid findesdt du unter:
http://star-board-sup.com/2017/
https://www.sonni-honscheid.com/

The new Starboard Tikhine Inflatable SUP & Composite SUP Range 2017 – Video

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.