Delta SUP Finne von Maui Ultra Fins im Test

Superflavor hat die Delta SUP Finne von Maui Ultra Fins getestet – Resultat: empfehlenswert!

maui ultra fins delta sup finne superflavor test 01Die SUP Finne kann die Eigenschaften deines Stand Up Paddle Board positiv wie auch negativ beeinflussen. Die SUP Finne soll das SUP Board auf Kurs halten. Die weiteren Eigenschaften sind je nach Einsatzbereich und Board unterschiedlich. Anfänger möchten ein möglichst kippstabiles SUP Board unter den Füssen haben, Downwind Liebhaber und Paddler von Beachraces benötigen ein möglichst wendiges SUP Board und Langsteckenpaddler wollen das ihr SUP Board möglichst wie auf Schienen fährt. Um alle Bedingungen halbwegs optimal abdecken zu können, benötigt man neben dem entsprechenden Board auch ein großes Potpourrie an SUP Finnen.

Bisher, denn die Delta SUP Finne scheint alle relevanten Eigenschaften einer SUP Finne zu vereinen. Getestet wurde die Delta SUP Finne von Maui Ultra Fins in der Grösse 18cm auf einem Naish Glide Javelin 12.6. Das Board wurde durch die Finne bereits in der Größe von 18cm sehr richtungsstabil und stabilisierte den Rumpf zusätzlich hervorragend um die Querachse. Die Wendigkeit des Boards wurde in keinster Weise beeinträchtigt. Selbst Pivotturns über das schmale Heck des Naish Javelin 12.6 liessen sich ohne Wackelei umsetzen. Die gemessene Höchstgeschwindigkeit und gefühlte Agilität liegt ein klein wenig hinter der von klassischen Weed Race Finnen, dafür hat die Delta SUP Finne dann aber einen wesentlich grösseren Einsatzbereich.

Fazit:
Die Delta SUP von Maui Ultra Fins ist eine Multi Purpose SUP Finne, die unter allen Bedingungen wie Wave, Race, Cruising und besonders auch für Weed Race hervorragend funktioniert. Durch die kurze Länge ist sie sehr agil in der Welle. Sie hat aber auch genug Fläche, um im Race einen sehr guten Geradeauslauf zu erzeugen.

Die Herstellung in einer Form unter Verwendung von Performance Core Material macht die Finne steif und leicht. Die Maui Ultra Fins Delta SUP gibt es als PCM und Carbon Version in den Grössen 18 und 20 cm für US Box und Powerbox. Die Preise für die Maui Ultra Fins Delta SUP Finnen liegen je nach Grösse und Material zwischen 99 und 199 Euro.

Weitere Infos zu Maui Ultra Fins

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

  • Nach einem Jahr Entwicklung gehen die MUF Delta Finnen in Serie!Nach einem Jahr Entwicklung gehen die MUF Delta Finnen in Serie! Nach 1-jähriger Testphase freuen wir uns, die ultimativen Niedrigwasserfinnen vorzustellen: Die Maui Ultra Fins Delta-Wings-Serie. Angestoßen wurde die Entwicklung durch die […]
  • Jannis Maus belegt den 4. Platz bei Kite Racing Continental Championships in AfrikaJannis Maus belegt den 4. Platz bei Kite Racing Continental Championships in Afrika Maui Ultra Fins Kite Surf Teamrider Jannis Maus belegt bei African Kite Racing Continental Championships 2013 den 4. Platz. Der Deutsche Juniorenmeister im Course-Racing, Jannis Maus, […]
  • Kurosh Kiani verstärkt Maui Ultra FinsKurosh Kiani verstärkt Maui Ultra Fins Der dänische Windsurfprofi Kurosh Kiani hat für 2013 einen Teamfahrervertrag mit Maui Ultra Fins unterzeichnet und wird  auch in die Slalom-Finnenentwicklung maßgeblich […]
  • Daida and Iballa Moreno surfen mit Maui Ultra Fins!Daida and Iballa Moreno surfen mit Maui Ultra Fins! Daida and Iballa Moreno, die berühmtesten Windsurferinnen und vielfache Weltmeister aus Spanien verstärken das Maui Ultra Fins Team ab 2014. Die Zwillinge haben sich nach Tests in […]
  • Naish Glide 12.6 GS im SUP TestNaish Glide 12.6 GS im SUP Test Das Naish Glide 12.6 GS ist laut Hersteller die „strassentaugliche“ Version das Naish Javelin 12.6 SUP Raceboard. Es ist das Touren SUP für die 12.6er Klasse. Das Glide 12.6 besitzt […]
  • PASKO GT Freestyle Finne von MFCPASKO GT Freestyle Finne von MFC Von Maui Fin Company Hawaii gibt es in kürze eine neue Freestyle Finne, die PASKO GT Die neue Freestyle Finne wurde entwickelt von Gollito Estredo und Taty Frans in Zusammenarbeit mit MFC […]
  • Futures Fins SUP Race Finne – Karen Wrenn Race The SunFutures Fins SUP Race Finne – Karen Wrenn Race The Sun Futures Fins bringt im Oktober 2011 eine neue SUP Race Finne auf den Markt. Das Karen Wrenn Pro Model wird den Namen Race The Sun tragen und seinen Einsatzbereich in Coastrun Wettkämpfen […]
  • Naish Glide Air 12 im SUP TestNaish Glide Air 12 im SUP Test Das Naish Glide Air 12 ist laut Hersteller für Paddler ausgelegt die sich ein vielseitiges, benutzerfreundliches SUP Board für Allround- und Long Distance Touring Trips mit der Familie […]
  • Starboard Astro Touring Zen 12.6  im SUP TestStarboard Astro Touring Zen 12.6 im SUP Test Laut Starboard haben die Astro Touring Boards in den vergangenen zwei Jahren unzählige Seen, Flüsse, Buchten und Ozeane auf der ganzen Welt überquert und man hat sie auf Podien vieler […]
  • Vandal IQ Touring 12.6  im SUP TestVandal IQ Touring 12.6 im SUP Test Laut Vandal ist das IQ Touring 12.6 für Langstreckenpaddler ausgelegt, mit Gleiteigenschaften, dass man das verstreichen der zurückgelegten Kilometer nicht bemerkt. Im Vergleich zu den […]
  • GTS Touring 12.0 im Inflatable SUP TestGTS Touring 12.0 im Inflatable SUP Test Das GTS Touring paddelt sich sehr gut auf spiegelglattem Wasser... Bei chop stört hier leider der fehlende Noserocker. Die Volumenverteilung passt, das breite Hecke bietet Stabilität in […]
  • Mistral 12’6 Equipe Light im SUP TestMistral 12’6 Equipe Light im SUP Test Gleich zwei Auszeichnungen schreibt sich Mistral ganz oben an die Fahne wenn es um das Premium Inflatable SUP Board Mistral 12'6 Equipe Light geht: Made in Europe und SUP Connect Winner of […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.