Die boot Düsseldorf 2013 mit neuer Werbekampagne – Neun Gesichter, neun Wassersportler!

360° Wassersport erleben“ bekommt ein neues Gesicht oder, genau gesagt, neun Gesichter. Frauen und Männer, die ihren Sport mit Leidenschaft und Können betreiben, stehen im Mittelpunkt der neuen Werbekampagne mit der die boot künftig werben wird. Es sind keine Models, sondern begeisterte Segler, Surfer, Taucher oder Motorbootfahrer, die im Alltag die unterschiedlichsten Berufe ausüben. Das Motiv ähnelt in Design und Anmutung einem Filmplakat. Das Gesicht des Sportlers und die Sportart, die er ausübt, werden darin zusammengeführt. Sein Blick tritt mit dem Betrachter in Kontakt und lässt im Kopf eine Geschichte entstehen. Die Idee dahinter: Das Gefühl von Spaß und Lebensfreude zu vermitteln oder an die tollen Erlebnisse zu erinnern, die man auf, am und unter Wasser hatte. So sind insgesamt neun Plakatmotive zu den Themen Segeln, Motorbootfahren, Tauchen, Windsurfen, Kitesurfen, Paddeln, Angeln, Luxusyachten und Urlaub entstanden.

Aufruf in Wassersportmedien und auf Facebook
Die Sportler wurden über einen Aufruf in Wassersportmedien und auf Facebook gesucht und gefunden. Bewerben konnte sich jeder, der sich zutraute, sein Können vor der Kamera zu präsentieren.
Produziert wurde die Kampagne im Frühjahr 2012 vor Kapstadt, Südafrika. Die Produktionsbedingungen sind dort gerade für aufwendige Action-Shootings ideal. In Südafrika kann jede Wassersportart ausgeübt werden und die Lichtverhältnisse sind unvergleichlich. Die Sportfotografie verlangt allen Beteiligten am Set viel ab. Gerade im Wassersport sind äußere Faktoren kaum zu beeinflussen. Das bekam auch das boot-Team zu spüren. Neben teilweise schwierigen Wetterbedingungen machten Haie, kontaktfreudige Kalmare und gefährliche Strömungen die Produktion nicht leicht.

Die boot 2013 findet vom 19. bis 27. Januar statt. Rund 1.650 Aussteller aus mehr als 50 Ländern werden dann die Messehallen am Rhein mit allem füllen, was man für den Spaß auf, am und unter Wasser braucht.

Weitere Superflavor Surf Magazine Beiträge die Dich interessieren könnten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.