Neue Inflatable SUP Technologie von Mistral

2014 geht Mistral erstmals mit einer komplett neuen revolutionären Konstruktionstechnik für inflatable SUP Boards (I-SUP) an den Start. Bis zum heutigen Tag in der jungen Geschichte des SUP Sports, wurden Inflatable SUPs größten Teils in der Drop-Stitch Technology hergestellt. Dank intensiver Forschung konnten die Mistral Entwickler ein neuartiges state-of-the-art Material, basierend auf speziell beschichteten Stoffen kombiniert mit Hight Tech-Mehrfachschichten entwickeln. Produziert wird ausschließlich unter europäischen Hight Tech-Produktionsstandards, welche 100% perfekte Verarbeitungsqualität garantiert.

new mistral inflatable sup technologie

 

Die Anforderungen für beschichtete Stoffe werden immer höher und strenger. Ob schwer entflammbar, reißfest, antistatisch oder extrem wetterbeständig. Mistrals neue Fertigungstechnik, in Verbindung mit einer sehr strengen Qualitätskontrolle der Fertigungsprozesse garantiert höchste Sicherheit und Qualität dieses Produktes.

Ein Doppelwandgewebe ist eine dreidimensionale Gewebestruktur, welche die beiden Außenwände mit zahlreichen Abstandsfäden miteinander verknüpft. Anstelle der normalen linearen Polyesterfäden, wird bei Mistrals neuer Deutschen Spitzentechnologie stattdessen eine gewebte Dropdown-Konstruktion verarbeitet. Das Ergebnis ist ein viel leichteres, haltbareres sowie extrem steiferes Bord.

 

Die Vorteile auf einen Blick
• Hohe Umweltverträglichkeit • Extrem niedriges Boardgewicht (10‘5“ nur 7.2 Kg) • Luftdichte Beschichtung • Sehr hohe Zugfestigkeit • Extreme Steifigkeit • Ultra-leichte Gewebeplatten (ca. 1,94 kg/m2) • 1,0 bar Druck sorgt für genug Steifigkeit • Bei Bedarf für Hochdruck ebenfalls ausgelegt • Ausgezeichnete Hochspannungsverteilung • Dauerhafte und UV-beständig • Strenge Qualitäts-Prüfung

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.